Aktuelles von der ABDA

ABDA Termine

  • Tag der Apotheke 2022

    Der diesjährige Tag der Apotheke am 7. Juni 2022 steht im Zeichen des Leistungsvermögens und –umfangs der öffentlichen Apotheken für ihre Patientinnen und Patienten seit Beginn der Corona-Pandemie. Das neue Statistische Jahrbuch „Die Apotheke: Zahlen, Daten, Fakten 2022“ der ABDA – Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände wird deshalb zu diesem wichtigen Termin veröffentlicht.

    Jedes Jahr am 7. Juni ist der „Tag der Apotheke“. Der bundesweite Aktionstag hat zum Ziel, über Funktion und Aufgaben der Apotheken vor Ort im deutschen Gesundheitssystem zu informieren. Viele Apotheken bieten zu diesem Datum besondere Veranstaltungen, Aktionen für Familien oder einen Tag der offenen Tür an. Zugleich nutzen die Berufsorganisationen der Apothekerschaft den Aktionstag punktuell, um über Themen von besonderer Verbraucher-Relevanz aufzuklären. Erstmals fand der Tag der Apotheke am 10. September 1998 statt.

  • pharmacon Meran 2022

    22. Mai 2022 bis 27. Mai 2022: Der Wissenschaftliche Beirat der Bundesapothekerkammer hat für den pharmacon-Kongress in Meran ein Fortbildungsprogramm mit den Schwerpunktthemen Pharmazeutische Dienstleistungen, Geriatrie, Stoffwechsel und Blut vorbereitet.

  • Symposium der Bundesapothekerkammer: Pharmazeutische Dienstleistungen: Welchen Nutzen haben Patientinnen und Patienten?

    Versicherte der gesetzlichen Krankenversicherung haben ab 2022 einen gesetzlich verbrieften Anspruch auf Pharmazeutische Dienstleistungen der Apotheken. So will es das 2020 verabschiedete Vor-Ort-Apotheken-Stärkungsgesetz (VOASG). Die genaue Ausgestaltung der pharmazeutischen Dienstleistungen wird derzeit noch mit dem GKV-Spitzenverband verhandelt.

    Aber wo liegt der größte Versorgungsbedarf? Welche Erwartungen haben Patientinnen und Patienten an die neuen Dienstleistungen? Und welche Schwierigkeiten sind möglicherweise bei der Umsetzung zu erwarten? Diese und weitere Fragen diskutierten BAK-Präsident Thomas Benkert, der Patientenbeauftragte der Bundesregierung Stefan Schwartze, der Präsident des SoVD – Sozialverband Deutschland Adolf Bauer und Dr. Nina Griese-Mammen, Abteilungsleiterin im Geschäftsbereich Arzneimittel der Bundesapothekerkammer, beim Symposium „Pharmazeutische Dienstleistungen: Welchen Nutzen haben Patientinnen und Patienten?“.

    Die Veranstaltung wurde live aus dem Deutschen Apothekerhaus in Berlin über den YouTube- und Facebook-Kanal der ABDA übertragen und kann auf dem YouTube-Kanal in voller Länge noch einmal angeschaut werden.

  • DAV-Wirtschaftskonferenz „2021 – Bilanz eines außergewöhnlichen Apothekenjahres“

    2021 haben Apothekerinnen und Apotheker in bisher ungekanntem Maße neue Aufgaben zur Pandemiebewältigung übernommen. Die Durchführung von Antigentests, die Ausstellung von Impfzertifikaten und schließlich die Covid-Impfungen selbst haben für Apothekenleitungen und -teams große Herausforderungen bedeutet. Sie haben extrem viel zusätzliche Arbeit mit sich gebracht und schlagen sich in Sondereffekten in der Bilanz nieder.

    Im Rahmen der digitalen Wirtschaftskonferenz blickten wir auf Apothekenjahr 2021 zurück – und nahmen zugleich einen Ausblick auf das, was uns zukünftig in der Gesundheitspolitik erwartet. Der Koalitionsvertrag der Ampel-Regierung, die anstehende Einführung des E-Rezeptes, eine hohe Inflationsrate und die ersten bekannt gewordenen Vorstellungen für ein “Spargesetz” weisen die Richtung.

    Neben der politischen Lageeinschätzung von Dr. Hans-Peter Hubmann, Stellvertretender Vorsitzender des DAV, präsentierten Claudia Korf, Geschäftsführerin Ökonomie und Dr. Eckart Bauer, Abteilungsleiter Wirtschaft und Soziales, die Wirtschaftsdaten der Apotheken für das Jahr 2021.

    Die Veranstaltung wurde live aus dem Deutschen Apothekerhaus in Berlin über den YouTube- und Facebook-Kanal der ABDA übertragen und kann auf beiden Kanälen in voller Länge noch einmal angeschaut werden.

  • Facebook-Livetalk mit Gabriele Regina Overwiening

    26. April 2022: Der Livetalk mit ABDA-Präsidentin Gabriele Regina Overwiening fand am 23. Februar statt. Frau Overwiening stand zu Fragen, die das Online-Publikum aktuell bewegen, Rede und Antwort.

  • „Lass uns reden! – Der ABDA-Talk“

    Am 8. Dezember 2021 hat sich das neue Bundeskabinett konstituiert. SPD, Grüne und FDP haben sich in der Gesundheitspolitik einiges für die neue Legislaturperiode vorgenommen. Für die Apothekerschaft ist es wichtig, dass die Koalition ein klares Bekenntnis zur Stärkung pharmazeutischer Dienstleistungen in Apotheken abgegeben hat. Die Ampel hat sich außerdem zum Ziel gesetzt, ein Bürokratieabbaupaket zu schnüren. Umgesetzt wurden schon die COVID-19-Impfungen in Apotheken. Aus Sicht des Berufsstands gibt es aber auch viele offene Fragen. Sie reichen von der Finanzierung der gesetzlichen Krankenversicherung über die Ausgestaltung der Notdienstversorgung der Bevölkerung bis hin zur konkreten Umsetzung der geplanten Legalisierung von Cannabis.

    ABDA-Präsidentin Gabriele Regina Overwiening diskutierte mit Dirk Heidenblut dem Bundestagsabgeordneten, der im Gesundheitsausschuss Berichterstatter der SPD-Fraktion zu Apothekenfragen ist, über die Gesundheitspolitik in der laufenden Legislaturperiode. Moderiert wurde der ABDA-Talk von Dana Bethkenhagen vom Tagesspiegel.

    Das Gespräch wurde am 16. März 2022 live aus dem Deutschen Apothekerhaus über YouTube und Facebook gestreamt. Auf unserem YouTube Kanal finden Sie die Aufzeichnung des ABDA-Talks.

  • pharmacon@home

    Mit dem pharmacon@home bietet Ihnen die Bundesapothekerkammer im Januar 2021 erneut ein digitales Fortbildungsangebot mit sechs Vorträgen zu aktuellen Fragen rund um die Corona-Pandemie. Mit Blick auf die Apothekenpraxis werden die neuesten Erkenntnisse und Entwicklungen im Kampf gegen das Virus besprochen.

    Schnuppern Sie ein wenig pharmacon-Luft ganz bequem von jedem beliebigen Ort aus und lassen Sie sich dieses hervorragende und kostenfreie Fortbildungsangebot nicht entgehen. Bei der Teilnahme an den Live-Vorträgen können Sie zudem auch Fortbildungspunkte sammeln. Auf der pharmacon-Website erhalten Sie weitere Informationen zur Veranstaltung und können Sie sich kostenfrei anmelden.

  • Deutscher Apothekertag 2021

    22. September 2021 bis 23. September 2021 in CCD Congress Center(Hybridveranstaltung): In der Hauptversammlung der Apothekerinnen und Apotheker diskutierten mehr als 300 Delegierten aus 17 Apothekerkammern und 17 Apothekerverbänden über 50 Anträge.

  • ABDA-Talk: Lass uns reden!

    07. Juli 2021: Für die vierte Folge von „Lass uns reden! – Der ABDA-Talk“ haben wir kurz nach dem Start des E-Rezepts Dr. Gottfried Ludewig für die Sendung gewinnen können.

  • Wirtschaftskonferenz: Apotheken zwischen Jahresbilanz und Zukunftsperspektive

    Die SARS-CoV-2-Pandemie war für das Jahr 2020 in praktisch allen Bereichen von Politik, Wirtschaft und Gesellschaft das prägende Ereignis. Das gilt auch und gerade für das Gesundheitswesen. Deutschlands 18.750 Apotheken haben Monate voller Dynamik und wechselnder Herausforderungen hinter sich. Auf Phasen mit enormem Patientenansturm folgten Monate mit Einbrüchen. Neben der routinemäßigen Arzneimittelversorgung traten völlig neue, kurzfristig übernommene Versorgungsaufgaben auf, die die Apotheken aufs Äußerste gefordert haben.

    Wie das Apothekenjahr 2020 in der Rückschau insgesamt zu bewerten ist, möchten wir auf unserer digitalen DAV-Wirtschaftskonferenz mit Ihnen diskutieren. Wir laden Sie herzlich ein, per Livestream bei uns zu sein, wenn wir die Wirtschaftsdaten der Apotheken für das letzte Jahr vorstellen und einordnen.

    Aber wir wollen den Blick nicht nur zurück, sondern auch nach vorne richten und uns den Zukunftsperspektiven für Apotheken zuwenden. David Matusiewicz, Professor für Medizinmanagement an der FOM Hochschule und Gründer der Digital Health Academy, wird einen spannenden Blick in die Zukunft mit uns wagen.

    Programm

    10:00 Uhr | Begrüßung und Politischer Lagebericht
    Thomas Dittrich, Vorsitzender des Deutschen Apothekerverbandes (DAV)

    10:20 Uhr | Apothekenwirtschaftsbericht
    Claudia Korf, Geschäftsführerin Ökonomie der ABDA
    Dr. Eckart Bauer, Abteilungsleiter Wirtschaft und Soziales der ABDA

    11:15 Uhr | Zukunftsperspektiven für Apotheken
    Prof. Dr. David Matusiewicz, Professor für Medizinmanagement an der FOM Hochschule und Gründer der Digital Health Academy

    12:00 Uhr | Diskussion

    Moderation: Dr. Reiner Kern, Leiter Kommunikation der ABDA

    Das Symposium wird am 10. Juni live über den YouTube- und Facebook-Kanal der ABDA übertragen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.